Die Chronik des Beachplatzbaus

Nachdem alle notwendigen Beschlüsse in Bezug auf Ort und Finanzierung gefallen waren wurde im Zuge der Erweiterung der Trainingsflächen für die Fußballer mit viel Eigenleistung auch der Beachplatz realisiert. Die eingezäunte Anlage umfasst dabei drei Beachvolleyballfelder. Aufgrund der mulitfunktionalen Auslegung wird alternativ aber auch  Beachsoccer  auf  offiziellen Abmessungen  möglich sein. Im Standardaufbau werden zwei Beachvolleyballplätze und ein Fun-Beachsoccerfeld angeboten. Eine zweistufige Tribüne, sowie die herangeführte Strom und Wasserversorgung komplettieren die Infrastruktur. Als besonderes "Highlight" konnten zwei bereits vorhandene Flutlichtmasten "umgewidmet" werden, um die Nutzung des Platzes auch in den Abendstunden grundsätzlich zu ermöglich.

Im Folgenden sind die einzelnen Schritte auf dem Weg zu unserem neuen Beachplatz noch einmal mit einigen Bildern und Erläuterungen dargestellt. Die Bilder stammen dabei von der Hauptphase der Bauaktivitäten ab Mitte August bis ca. Mitte November 2008. (or, 01.11.08)

Teil 1: Die Planungsphase

Nein,  wir haben davon keine echten Bilder. Aber es gab sie natürlich: Die jahrelangen Vorüberlegungen - Die Diskussionen um Ausführung und Standort - Die Anträge und Abstimmungen - Das Baugenehmigungsverfahren - und, und, und...
...und viele Überlegungen, Telefonate, Besprechungen und Sitzungen davor, währenddessen und danach. Aber das ist ganz verständlich, handelt es sich doch nicht zuletzt um eine beträchtliche Investition, die natürlich so gut wie möglich gelingen sollte.

Teil 2: Versetzen der Kugelstoßanlage

(31.05.08) Zuerst musste die Fläche für den Beachplatz durch Versetzen der Kugelstoßanlage geschaffen werden (Hintergrund: Ehemalige Anlage beim Flutlichtmasten, Vordergrund: Aushub für die neue Anlage).
(31.05.08) Zuerst musste die Fläche für den Beachplatz durch Versetzen der Kugelstoßanlage geschaffen werden (Hintergrund: Ehemalige Anlage beim Flutlichtmasten, Vordergrund: Aushub für die neue Anlage).
(31.05.08) Planie für die neue Wurfanlage.
(31.05.08) Planie für die neue Wurfanlage.
(31.05.08) Vorbereitungen zum Giessen der Betonplatte.
(31.05.08) Vorbereitungen zum Giessen der Betonplatte.
(24.07.08) Die Bodenplatte am Abwurf  ist gegossen, die Wege sind gerüttelt und geplattelt und auch der Zaun ist gezogen. Die neue Wurfanlage ist fertig!
(24.07.08) Die Bodenplatte am Abwurf ist gegossen, die Wege sind gerüttelt und geplattelt und auch der Zaun ist gezogen. Die neue Wurfanlage ist fertig!

Teil 3: Errichten des Beachplatzes

(13.09.08) In vollem Einsatz beim Schaufeln, Betonmischen, Platten legen, Einrütteln,...
(13.09.08) In vollem Einsatz beim Schaufeln, Betonmischen, Platten legen, Einrütteln,...
(28.09.08) Ein Blick vom Bauweg auf die Anlage: Die Einfassung mit Betonsteinen und Platten ist gesetzt, die Zaunpfosten stehen und auf der Tribünenseite sind die beiden Betonstufen gesetzt.
(28.09.08) Ein Blick vom Bauweg auf die Anlage: Die Einfassung mit Betonsteinen und Platten ist gesetzt, die Zaunpfosten stehen und auf der Tribünenseite sind die beiden Betonstufen gesetzt.
(28.09.08) Die untere Stufe zur Tribüne fertig ist gepflastert.
(28.09.08) Die untere Stufe zur Tribüne fertig ist gepflastert.
(01.10.08) Zwei Bahnen Vlies sind ausgelegt und beschwehrt. Jetzt können die ersten 40 Tonnen Laster mit der kostbaren Ladung Kaolin-Quarzsand kommen...
(01.10.08) Zwei Bahnen Vlies sind ausgelegt und beschwehrt. Jetzt können die ersten 40 Tonnen Laster mit der kostbaren Ladung Kaolin-Quarzsand kommen...
...und da ist auch schon der erste Beachsand.
...und da ist auch schon der erste Beachsand.
(02.10.08) Und weitere Fuhren folgen, super!
(02.10.08) Und weitere Fuhren folgen, super!

(02.10.08) Auch das Pflastern der oberen Tribünenstufe wird weiter vorangetrieben.

In den zwei Bildern besonders unermüdliche Helfer beim Platteln.

(13.10.08) Der Einsatz wir belohnt. Jetzt ist die Tribüne geplattelt und die Zaunpfosten

dort sind gesetzt. Daneben ist der Beachsand komplett geliefert...

... und mit dem Füllen der Sandsäcke für die Winterabdeckung kann begonnen werden.

(15.10.08) Schnell ist ein Tor aufgestellt und die Jugend kann schon mal Beach-

soccerluft schnuppern. Die Unermüdlichen auch noch nach Einbruch der Dunkelheit;-)

 

(18.10.08) Jetzt sind die Verankerungen für die Beachvolleyballpfosten dran. Die

Bodenplatten müssen gesetzt werden.

(18.10.08) Alle Helfer müssen ran: Ein erster Probeaufbau mit Testspiel schafft

Gewissheit. Die Fundamente sind ok und die Lieferung des Beachvolleyballmaterials

vollständig.

(18.10.08) Aber die Freude ist nur von kurzer Dauer. Der Beachplatz muß weiter abgedeckt und winterfest gemacht werden.
(18.10.08) Aber die Freude ist nur von kurzer Dauer. Der Beachplatz muß weiter abgedeckt und winterfest gemacht werden.

(03.12.08) Geschafft, der Zaun ist gezogen, die Türen sind gesetzt und der Beachplatz ist komplett eingedeckt.

(03.12.08) Da ist es, unser Prachtstück. Jetzt muß nur noch der Winter schnell vergehen, damit wir im Mai den Beachplatz seiner Bestimmung übergeben können.
(03.12.08) Da ist es, unser Prachtstück. Jetzt muß nur noch der Winter schnell vergehen, damit wir im Mai den Beachplatz seiner Bestimmung übergeben können.

Teil 4: Das Eröffnungsturnier

Das erste Turnier auf dem Beachplatz fand am 19.07. statt. Hier geht's zum Bericht.